Rundweg Erntehof 1                                          Länge: 4,2 km ( ca. 1 h)

Ausgangspunkt: Gasthaus Breuer

Vom Erntehof auf der Hauptstr. Richtung Usch, nach ca. 150 m links auf den Waldrand zu, vor dem Wald halblinks, durch diesen dann hindurch, über die Waldkreuzung zur Höhe 544, hier links und dann  weiter  immer  geradeaus  bis  zum Auftreffen  auf  die  Hauptstraße  K  126  (  Friedhofstr.)  dann nach links und dieser ca. 350 m folgen, in der Rechtskurve dann nach links in den Wald abbiegen, diesem bis zur nächsten Kreuzung folgen, dann nach rechts und diesem Weg zurück zum Ausgangspunkt folgen.

 

 

Rundweg Erntehof 2                                           Länge: 5,3 km ( ca. 1 1/4 h)

Ausgangspunkt: Gasthaus Breuer

Zunächst die Hauptstraße in Richtung Usch, hinter dem letzten Haus rechts ab und nach 150 m weiter geradeaus, von der Teerstr. ab Richtung Waldrand, zunächst links und dann rechts hinein in den Wald, an der Gabelung in den linken oberen Weg, diesem in großen Kehren bis zum nächsten Querweg folgen, dort nach rechts hinunter bis zum Auftreffen auf größere Waldkreuzung, hier rechts abbiegen, diesem Weg folgen bis zur nächsten größeren Kreuzung, den querenden Weg überschreiten, (=zweite Ausfahrt nehmen) leicht ansteigend bis zum nächsten Querweg gehen, hier nach rechts bis Höhe 512,5 . Von dort wieder zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Rundweg Erntehof 3                                          Länge: 4,9 km ( ca. 1 1/4 h) Ausgangspunkt: Gasthaus Breuer

Zunächst die Hauptstraße in Richtung Usch, hinter dem letzten Haus rechts ab und nach 150 m weiter geradeaus, von der Teerstr. ab Richtung Waldrand, zunächst links und dann rechts hinein in den Wald,( wie bei Erntehof 2) an der Gabelung in den 2.Weg von links, immer geradeaus in den Wald hinunter Richtung Neidenbach, vor dem Heilbach an der Gabelung rechts ab an den Fischweihern vorbei, bei der nächsten Kreuzung geradeaus weiter Richtung Nickelshof, an diesem rechts hinauf in den Wald, und über die Teerstr. zurück zum Ausgangspunkt.

Rundweg Neidenbach 1                                         Länge: 9,25 km ( ca. 2 ¼ h ) ( alt = 8,4 km - 2 h l

Ausgangspunkt: Dorfbrunnen.

Die Densborner Str. hoch bis zur Abzweigung links „Im Grabenbusch", weiter bis zur Kreuzung nach der Ortschaft ( Sitzbank ), nach rechts an dieser vorbei bergauf bis zum ehemaligen Wasserwerk ( Sitzbank ), dort rechts abbiegen, auf der asphaltierten Straße weiter bis zur Kreuzung der Densborner Str. K 81 am Ortsausgang, links weiter auf der Hauptstr. K 81 bis zur ersten scharfen Linkskurve, rechts ab ( Sitzgruppe ) Richtung „Nickelshof', an diesem weiter rechts den Waldrand entlang bis zum Ende des asphaltierten Weges ( Sitzgruppe ), den daran anschließenden Waldweg nur geradeaus weiter, bis zur nächsten Gabelung, rechts ab und in Kehren eine schöne längere Strecke der Beschilderung nach durch den Neidenbacher Wald, zum Ende an der Gabelung rechts ab, den Weg bergab zum Wasserfall

( Sitzbank ), den Bach überqueren und direkt rechts den Weg bergauf Richtung Maierhof, vorbei bis zur Kreuzung auf der Höhe,( Kreuzchen) geradeaus weiter auf der Hauptstr., dann nach ca. 150 m rechts ab über den Pommericher Weg zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

Rundweg Neidenbach 2                            Länge: 10 km (ca. 2 ½ Stunden) ( alt= 6,8 km - 1 ¾ h J

Ausgangspunkt: Dorfbrunnen

Treppe hoch, den Pommericher Weg hinauf bis Ende am Ortsausgang, dann links auf die K 82, nach ca. 150 m an der nächsten Kreuzung ( Kreuzchen ) halblinks hinunter Richtung Maierhof, am Maierhof vorbei immer rechts des Heilbachs entlang Richtung Wasserfall, am Wasserfall rechts weiter, ca. 500 m bis zur Straße K 82, diese überqueren, den Wald hinauf bis zur nächsten Kreuzung, hier den oberen Weg nach links, an der nächsten Gabelung nach rechts immer auf dem Hauptweg bis zum Eisenmännchen folgen. Hier auf dem Hauptweg weiter geradeaus in Richtung Neidenbach, beim Kreuzchen an der Kreuzung links auf die K 82 nach ca.150 m rechts ab in den Pommericher Weg und zurück zum Ausgangspunkt.

km 0 0,2 0,4 0,8 1,2 8 km 2:15 h 160 m 160 m Schwierigkeit - Kartengrundlagen: outdooractive Kartografie; Deutschland: ©GeoBasis-DE / BKG 2021, ©GeoBasis-DE / LDBV 2021, Österreich: ©1996-2021 here. All rights reserved., ©BEV 2020, ©Land Vorarlberg, Italien: ©1994-2021 here. All rights reserved., ©Autonome Provinz Bozen – Südtirol – Abteilung Natur, Landschaft und Raumetwicklung, © Cartago S.R.L. Kartengrundlagen: outdooractive Kartografie; ©OpenStreetMap (www.openstreetmap.org) Wanderung Neidenbach N 2 1 / 1 

 

 

Rundweg Neidenbach 3                             Länge: 7,8 km (ca. 2 Stunden)         ( att = 7,8 km ~ 2 h )

Ausgangspunkt Dorfbrunnen

Treppe hoch, den Pommericher Weg hinauf, bis Ende am Ortsausgang, dann links auf die K82, nach ca. 150 m an der Kreuzung am ( Kreuzchen ) rechts ab, auf dem Teerweg auf der Höhe ca. 2 km bis zum Eisenmännchen folgen. An diesem rechts ab, hinunter bis an den Neidenbach, vor der Brücke rechts berghoch bis zur Gabelung, dann halblinks auf dem unteren Waldweg in Richtung Neidenbach. Beim Auftreffen auf die erste Dorfstraße, links auf dem Röderweg, zurück zum Ausgangspunkt.

 

 

Rundweg Neidenbach 4                                          Länge: 5,9 km ( ca. 1,5 h ) ( alt = 5,4 km - 1 h J

Ausgangspunkt: Dorfbrunnen.

Die Densborner Str. runter, dann geradeaus über die Kreuzung in die Kyllburger Straße, dieser weiter folgen, an der Kapelle rechts vorbei bis zum Ortsausgang,

weiter auf der K 82, nach ca. 300 m rechts ab in den Wirtschaftsweg (Ruhebank+ Pilgerkreuz)

und diesem Weg bergauf folgen, auf der Höhe ( Ruhebank ) rechts ab, an Buschreihen Auf Berscheid entlang, vor dem Waldstück links ab, nach ca. 250 m rechts weiter auf dem Forstweg, im weiteren

Verlauf etwas absteigend, in der Senke -1- rechts ansteigend weiter, am Ende der linken Waldung die

K 81 überqueren, dem Schotterweg folgen durch den Wald -2 -       bis zum Teerweg, ( Wegekreuz u. Ruhebank ) hier rechts ab, am Friedhof vorbei, geradeaus durch die Bachstraße über die Densborner Str. zum Ausgangspunkt zurµck.

 

 

Anmerkung:

Ab -1-   hier gilt der Wanderweg N 4 rechtsseitig als Parallelweg zur Kammlinie ( ehemalige Spuren der Römerstraße ); der N 4 endet diesbezüglich im Verlauf der 2. Waldstrecke – 2 -

 

Neidenbacher Wanderwege neu ausgezeichnet

Ins Alter gekommen waren die Schilder der Wanderwege in Neidenbach und im Ortsteil Erntehof.

Teilweise nicht mehr lesbar, abhandengekommen oder auch in Schieflage geraten, war es an der Zeit,

sich nochmal hierum zu kümmern. Jetzt sieht das Erscheinungsbild wieder optimal aus.

    

Eine kleine, rüstige Rentnertruppe nahm sich der Sache an und sorgte wieder für „klare Sicht“ und eine vernünftige Optik.

So sind wir im Frühjahr 2021 aktiv an das Projekt herangegangen.

Unsere Einsätze mussten wir dann über einen längeren Zeitraum der jeweiligen Witterung anpassen.

In vielen Arbeitsstunden ( insgesamt ca. 200 h ) erfolgte zunächst eine neue Planung – mit teilweise Änderung der Wegeführung – Demontage der alten Schilder und Pfähle, Bearbeitung der noch brauchbaren Materialien und Montage der neuen Schilder.

Die neuen Schilder mit gefrästen Schriftzügen wurden übers Euro BBW in Bitburg bezogen.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Hans-Josef Schon, der uns hierbei wesentlich unterstützt hat.

Für alle 4 Neidenbacher ( N1-N4 ) und 3 Erntehofer ( E1-E3 ) Wanderwege wurden insgesamt 30 neue Pfähle und 50 neue Schilder eingesetzt.

So laden wir nun alle Wanderfreunde wieder ein, nach Neidenbach und Erntehof zu kommen und die schönen Wege – die größtenteils gut befestigt sind und durch schöne Waldgebiete führen – zu nutzen ……Verlaufen ausgeschlossen.